Massagen und Oele

 


Massagen

Massagen sind den Menschen schon seit Jahrtausenden als wohltuend bekannt. In der chinesischen Medizin gilt die traditionelle Massage als Heilmittel. In der neueren Zeit wurden Massagen dort und in der übrigen Welt mit Hilfe des heutigen Wissens über die Anatomie weiter entwickelt.

Zweck und Nutzen einer Massage

Massagen entspannen verkrampfte Muskelbereiche, lockern und dehnen sekundär damit auch Sehnen und fördern die Durchblutung, verbessern damit sogar die Gelenkfunktionen. Weiterhin können spezielle Massagen den Blutdruck senken, Schmerzen lindern, die Wundheilung fördern und den Stoffwechsel steigern. Ein entspannter Körper ist auch für die Psyche gut.

Benutzung von Ölen

Bevor die eigentliche Massage beginnt, wird die Haut der zu massierenden Bereiche mit speziellen Ölen eingerieben. Oft werden ätherische Öle verwandt, welche nach Eukalyptus oder Menthol duften.

Weitere beliebte Massageöle sind:
1. Jojobaöle, sind für jeden Hauttyp geeignet, sie dienen auch als Witterungsschutz. Weil sie eine Hautstraffende Wirkung besitzen, können sie vor Cellulite und Schwangerschaftsstreifen schützen.
2. Mandelöle haben die positive Eigenschaft die Haut zart und geschmeidig zu halten. Durch die Verhinderung der Haut- Austrocknung kann die Bildung von Falten beeinträchtigt werden.
3. Johanneskrautöle sind für empfindliche Haut besonders ideal. Irritierte Haut wird beruhigt, verspannte Muskulatur und gereizte Nerven können Erholung finden.

Diese Öle vereinfachen Massagen durch ihre Schmier- bzw. Gleiteigenschaften. Es gibt aber auch Massagen- Öle, welche durch die in ihnen enthaltenen Substanzen auf die zu massierenden Körperstellen positive Wirkungen erzielen können. Das Verstreichen eines Öles empfinden die meisten Kunden bereits als sehr angenehm.

Verlauf einer Massage

Haben sich dabei die Körpertemperaturen, die Hände des Masseurs und der Körper des Kunden, angenähert, kann die Massage beginnen. Die durch Verspannungen betroffenen Körperstellen werden durch streichen, kneten, kreisender Fingerspitzen, drücken der Handballen oder klopfen mit den Handflächen oder Handkanten behandelt. Um Verspannungen zu lösen oder Rückenschmerzen zu lindern muss ein Masseur wissen in welche Richtung an einer bestimmten Stelle zu streichen ist.

Wie Sie ganz einfach Ihren Hauttyp selbst bestimmen können.
So führen Sie nach Kriterien sortiert eine Hauttyp – Bestimmung selbst…
weiter

Wer möchte nicht gern eine gesunde Bräune besitzen?
Zur natürlichen Bräunung wird die Einnahme von Beta- Karotin empfohlen. Vom menschlichen Körper werden aber…
weiter

Welche Sonnencreme passt zu Ihrem Hauttyp? Folgendes müssen Sie beachten.
Die meisten Flitterwochen werden in warmen bis sehr warmen Ländern verbracht und genossen. Ganz schnell wird im…
weiter